Untere Ruwer [71085]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Mosel mit Dienstsitz: Trier

 
© DLR Mosel
 
Diese Veröffentlichung erfolgt nachrichtlich. Sie wird ortsüblich bekannt gemacht in den Mitteilungsblättern
der Verbandsgemeinden Ruwer und Schweich sowie in der Rathaus-Zeitung für die Stadt Trier.

Öffentliche Bekanntmachung

Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Untere Ruwer
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanentwurfes (Rohplanvorlage)

Im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Untere Ruwer, Landkreis Trier-Saarburg hat das DLR Mosel, Dienstsitz Trier den Zuteilungsentwurf (Rohplan) erstellt.
Die vorgesehene Landzuteilung wird den Teilnehmern anhand eines vorläufigen Nachweises des Neuen Bestandes, aus dem die Flurstücke mit Kataster- und Wertermittlungsdaten sowie die Ausgleiche und Entschädigungen ersichtlich sind, bekannt gegeben.
Zusätzlich ist der gesamte Rohplanentwurf in Übersichtskarten dargestellt, die im Internet unter http://www.dlr-mosel.rlp.de (rechts unter „Direkt zu“: Bodenordnungsverfahren → Untere Ruwer → 5. Karten → rohplan_nord.pdf bzw. rohplan_sued.pdf; mit der rechten Maustaste auf die Karte klicken → Link in neuem Fenster öffnen) aufgerufen werden können.

Die Teilnehmer, die noch zusätzliche Erläuterungen benötigen oder Einwendungen bzw. Änderungsvorschläge zu ihrem Zuteilungsentwurf vorbringen möchten, werden hiermit zur Rohplanvorlage
am Montag, den 06. Mai 2019
von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr
im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Mosel, Dienstsitz Trier, Tessenowstr. 6, 54295 Trier (Zimmer-Nr. 115) und

am Dienstag, den 07. Mai 2019
von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr
im Bürgerhaus Mertesdorf (großer Saal), Hauptstraße 101, 54318 Mertesdorf

eingeladen.

Fragen zu der vorgesehenen Landzuteilung werden von den Vertretern des DLR Mosel erläutert.
Es wird darauf hingewiesen, dass eventuell Wartezeiten entstehen können und dass Fahrtkosten oder sonstige Auslagen nicht erstattet werden.

Darüber hinaus können auch Einzeltermine vereinbart werden.

Bei Fragen zum Zuteilungsentwurf, zu den Auszügen oder zur Terminvereinbarung können die Teilnehmer sich während der allgemeinen Dienststunden (montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und montags bis donnerstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr) an das DLR Mosel, Dienstsitz Trier, Herrn Georg Roth (Tel.: 0651/9776-255) oder Frau Claudia Thömmes (Tel.: 0651/9776-257) wenden.

Auf der Grundlage der frühzeitigen Erörterung mit den Teilnehmern im Rahmen der Rohplanvorlage wird der Flurbereinigungsplan erstellt. Hierbei werden die von den Beteiligten eingebrachten Bedenken und Anregungen berücksichtigt, soweit sie unter Abwägung mit den Ansprüchen und Rechten aller Beteiligten vereinbar sind. Alle Zuteilungsflurstücke können daher noch Änderungen erfahren.
Zu der Vorlage des Flurbereinigungsplanes werden alle Beteiligten zu gegebener Zeit eingeladen.

Der Übergang von Besitz und Nutzung der neuen Grundstücke ist für Ende 2019 geplant.

Trier, den 08.04.2019

DLR Mosel, Dienstsitz Trier

Im Auftrag

Gez. Manfred Heinzen
letzte Aktualisierung: 04/11/2019
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Mosel in Trier
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Das Flurbereinigungsverfahren dient vor allem der Sicherstellung der weinbaulichen Nutzung im unteren Ruwertal durch Rationalisierung in der Außenwirtschaft und der damit verbundenen Senkung der Bewirtschaftungskosten.

Mit dem ländlichen Bodenordnungsverfahren werden deshalb insbesondere folgende Ziele verfolgt:
- die Erhaltung und Weiterentwicklung der Kulturlandschaft. Durch die Ausweisung von zusammenhängenden Weinbergsarealen in den Weinbauzonen (Kernlagen) soll den Winzerbetrieben eine Zukunftsperspektive geschaffen werden;
- die Verbesserung der Besitz- und Bewirtschaftungsstrukturen in den Weinbergsflächen durch Arrondierung und Umstellung auf moderne Erziehungsarten;
- die Verbesserung der Erschließung und der Direktzugfähigkeit;
- die geordnete Entflechtung zwischen weinbaulich genutzten Flächen (Weinbauzonen, Kernlagen) und künftig aufzugebenden Flächen.

Das Verfahren dient unter anderem auch wasserwirtschaftlichen, landespflegerischen und touristischen Zielen.
Hierzu zählen:
- die Ausweisung von Gewässerrandstreifen entlang der Bachläufe Ruwer, Eitelsbach, Wenigbach, Kundelbach
- die Reduzierung der Erosionsgefährdung in den Weinbergen durch Wasserrückhaltung;
- die Entbuschung und Offenhaltung von Weinbergsbrachen;
- die Einbindung von aufgegebenen Rebflächen in das Ausgleichsflächenkonzept der Gemeinden;

Damit leistet das ländliche Bodenordnungsverfahren einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der WeinKulturLandschaft im Ruwertal.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss 12/14/2015
Wahl des Vorstandes der TG 04/19/2016
Feststellung der Wertermittlung 09/07/2018
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 03/07/2018
Planwunschtermin 07/30/2018
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschluss vom 14.12.2015
(eingestellt am 15.12.2015)
Signalisierung von Vermessungspunkten für
die Luftbildvermessung

(eingestellt am 16.02.2016)
Einladung zur Wahl des Vorstandes der Teil-
nehmergemeinschaft der Flurbereinigung Untere Rufer

(eingestellt am 05.04.2016)
1. Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung und
2. Ladung zum Planwunschtermin

(eingestellt am 16.05.2018)
Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung
(neu eingestellt am 11.09.2018)
Rohplanvorlage (Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanentwurfes)
(neu eingestellt am 11.04.2019)
 
5. Kartenoben
 
Gebietskarte zum Flurbereinigungsbeschluss
(eingestellt am 09.12.2015)
Karte zum Verfahrensgebiet
(eingestellt am 16.12.2015)
Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen
(eingestellt am 13.03.2018)
Wertermittlungskarten Alter Bestand
(eingestellt am 16.05.2018)
Wertermittlungskarten Alter Bestand
- Feststellung der Wertermittlung -
(eingestellt am 13.09.2018)
Karten zur Rohplanvorlage
(neu eingestellt am 10.04.2019)

© DLR Mosel
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Karl-Heinrich Ewald
Anschrift:
Brühlweg 9, 54317 Kasel
Telefon:
0651- 57808 oder 69963134
Email:
Ortsbuergermeister@Kasel.de
sonstige Mitglieder:
Longen Werner,
Weis Herbert,
Longen Josef,
Scherf Erhard,
Thesen Ernst
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Mosel in Trieroben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
54295 Trier, Tessenowstrasse 6
Email:
dlr-Mosel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Heinzen, Manfred
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Roth, Georg
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Graul, Heike
Sachgebietsleiter Landespflege:
Bitdinger, Martin
Sachgebietsleiter Bau:
Candels, Alexandra
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
268 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
331
Kosten:
Zuwendungsfähige Ausführungskosten für die Ermittlung des Zuwendungsprozentsatzes
888.108€.
Auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift über die Förderungvon Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz
ergibt sich im Flurbereinigungsverfahren Untere Ruwer
eine Bezuschussung der zuwendungsfähigen Ausführungskosten
in Höhe von 83 v. H., sodass der von den Beteiligten des Flurbereinigungs-
gebietes zu leistende Eigenanteil lediglich 17 v. H. beträgt.
Euro
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Kasel, Mertesdorf, Trier, Waldrach
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht